Teile auch du diese Seite

Inhaltsverzeichnis

13 wichtige Vitamine und 24 notwendige Mineralien

Mein Immun-Geheimnis zum Frühstück

Meine Methode gegen Viren und gegen Bakterien: 7 Gewürze, Leinöl + Joghurt

Jeden Tag 9x Natur für meine Gesundheit

Mein Frühstück ergänze ich täglich durch eine Portion Gewürze. 

Mit 3 Löffeln Joghurt vermische ich 

1 Teelöffel  kaltgepresstes Leinöl

1 Löffelspitze Kurkuma

1 Löffelspitze schwarzer Pfeffer (verzehnfacht Wirkung von Kurkuma)

1 Löffelspitze Kreuzkümmel

1 Löffelspitze Koriander 

1 Löffelspitze Zimt 

1 Löffelspitze Ingwer

1 Löffelspitze Chili 

 

Mein Frühstücks - Immun-Tip

13 Vitamine, 24 Mineralien, Gewürze, Spurenelemente, Gesundheit, Natur
Gewürzfrühstück mit Leinöl

Meine Gewürzmischung

Wenn du weitere Vitamine und Spurenelemente möchtest, lies über die Vitamine und Mineralien und besorge dir ein Vorrat für den Winter 

In China, in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wurden bereits seit Ausbruch des Corona-Virus in 2020  insgesamt 10 nachweislich antivirale Gewürze und Heilpflanzen für Tees gegen die Corona-Viren empfohlen. 

80% der in China an COVID-19 erkrankten Menschen und auch Millionen anderer gesunder  Menschen haben nach der TCM diese Naturheilmittel verwendet.

Diese Gewürze gibt es auch in Deutschland, jedoch die Pharma verdient daran nix. 

Gewürze, großer Marktstand, Gewürzmarkt
Fehlt dir noch etwas?

Hier habe ich meine 7 morgendlichen Gewürze + Leinöl für dich zusammengestellt:

Vitamine, Mineralien, Spurenelemente = Zusammenfassung

Vitamine, Mineralien und Spurenelemente sind lebenswichtig, versorgen den Körper mit wichtigen Nährstoffen und helfen, die Immunabwehr zu stärken.

Ohne Vitamine, ohne Spurenelemente, ohne Mineralstoffe können wir nicht überleben. 

Die Ernährung ist der wichtigste Eckpfeiler von Gesundheit und Wohlbefinden. Du musst deinen Körper mit dem richtigen „Treibstoff“ versorgen, damit er optimal funktioniert, wie zum Beispiel Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.  

Dein Körper benötigt eine bestimmte Zusammenstellung aller der Nährstoffe, die ihm beim Leben, beim Überleben und beim Wachen und Gedeihen dienlich sind. Neben Kohlenhydraten, Eiweißen, Fetten und Wasser gehören dazu auch viele andere kleine Dinge.  

Die Spurenelemente, die Mineralien und auch die Vitamine tragen sehr stark zu deinem Wohlbefinden bei, weil nur mit deren Hilfe wichtige Prozesse im Körper und im Geist optimal ablaufen können. 

Hast du bislang eher weniger auf deine Ernährung geachtet, zu viel und zu ungesund gegessen, probiere das Gegenteil aus.

Besorge dir die wichtigsten Vitamine, denn 11 von den 13 wichtigsten Vitaminen kann unser Körper nicht selbst produzieren, sichere deinen grundlegenden Bedarf an den 22 lebensnotwendigen Mineralien und Spurenelementen.

 

 

Geheimnisse gegen Vitamin-Mangel!

Diese 13 Vitamine sind für mich lebensnotwendig

Fettlösliche Vitamine

01 Vitamin A (Retinol) = dient der Gesundheit der Augen, Beteiligung am Sehvorgang; dient dem Wachstum von Haut, Schleimhaut, Zellen, Gewebe 

02 Vitamin D (Cholecalciferol) = Förderung der Calciumaufnahme, Knochenbau,   Kalzium und Phosphatstoffwechsel

Vitamin D1, D2, … Vitamin D3 ist als Sonnenvitamin bekannt wird über die Haut beim Aufenthalt im Freien gebildet, wird häufig in der lichtarmen Winterzeit als Nahrungsergänzung empfohlen.

03 Vitamin E (Tocopherol) = Zellerneuerung, Durchblutung, unterstützt den Körper bei der Abwehr von freien Radikalen, denn es schützt mehrfach ungesättigte Fettsäuren vor Oxidation.

04 Vitamin K1 (Phyllochinon) und Vitamin K2 (Menachinon, Farnochinon) = Wundheilung und Blutgerinnung, Beteiligung an der Knochenbildung 

 

Wasserlösliche Vitamine

05 Vitamin B1 (Thiamin) = Nervensystem, Kohlenhydratstoffwechsel

06 Vitamin B2 (Riboflavin) = Kohlenhydrat-, Eiweiß- und Fettstoffwechsel 

07 Vitamin B3 (Niacin) = Schlaf, Zellatmung, Herzfunktion

08 Vitamin B5 (Pantothensäure) = Fettabbau, Haarausfall

09 Vitamin B6 (Pyridoxin) = Nerven- und Immunsystem, Eiweißgerinnung 

10 Vitamin B7 (Biotin) = Haut, Haare, Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel; hieß früher Vitamin H

11 Vitamin B9 (Folsäure) = Nerven, Blutgerinnung Magen-Darm-Tätigkeit 

12 Vitamin B12 (Cobalamin) =  Nervensystem, Bildung roter Blutkörperchen

13 Vitamin C (Ascorbinsäure) = Immunsystem, Bindegewebe, Zahnschmelz, Stimmungslage, ist in der heutigen Zeit besonders wichtig.

 

Symbolbild, Glas mit Vitamin B als Symboltabletten, apotheke-corona, apotheke, corona
Früchte, Birne, Apfel, Mandarine, Clementine, Pflaume, Tomate, Knoblauch, verschiedene Vitamintabletten auf einem Tisch,
Schmerzmittel, verschiedene Tablettenarten

Mein täglicher Bedarf an diesen 13 Vitaminen

Abkürzungen 

mg = Milligramm 1 Gramm = 1.000 Milligramm; 

mcg = Mikrogramm, 1 Gramm = 1.000.000 Mikrogramm, 1 Milligramm = 1.000 Mikrogramm) 

Der tägliche Bedarf der verschiedenen Vitamine ist sehr unterschiedlich und kann je nach Größe, Alter und Gewicht variieren. Darum geben andere Quelle auch andere Werte an. 

Der erste hier angegebene Wert entspricht den Empfehlungen der DGE , der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V., dahinter stehen Bemerkungen und Werte aus anderen Literaturquellen. 

01 Vitamin A – (Retinol) – täglich 0,8 (Frauen) bis 1,0 mg (Männer), Schwangere 1,1 mg, Stillende 1,5 mg, 

02 Vitamin D1, 2, 3 – täglich 20 mcg, andere: 5 mcg 

03 Vitamin E – (Tocoferol) – täglich 12 mg bis 15 mg, Stillende 17 mg

04 Vitamin K1 + K2 – täglich 60 mcg bis 80 mcg, andere: 1 mcg bis 2.000 mcg,

05 Vitamin B1 – (Thiamin) – täglich 1,0 bis 1,3 mg, andere: 1,3 mg bis 1,8 mg 

06 Vitamin B2 – (Riboflavin) – täglich 1,2 mg bis 1,5 mg, andere: 1,8 mg bis 2,0 mg

07 Vitamin B3 – (Niacin) – täglich 13 mg bis 17 mg, andere: 15 mg bis 20 mg,

08 Vitamin B5 – (Pantothensäure) täglich 6 mg, andere: 8 mg bis 10 mg 

09 Vitamin B6 – (Pyridoxin) – täglich 1,4 mg bis 1,6 mg, andere: 1,6 mg bis 2,1 mg 

10 Vitamin B7 – (Biotin) – täglich 30 mcg bis 60 mcg, andere: bis 250 mcg, 

11 Vitamin B9 – (Folsäure) – täglich 300 mcg, andere: 160 mcg bis 400 mcg  

12 Vitamin B12 – (Cobalamin) – täglich 4,0 mcg, Schwangere 4,5 mcg, Stillende 5,5 mcg   

13 Vitamin C – (Ascorbinsäure) – täglich 95 mg (Frauen) bis 110 mg (Männer), Stillende 125 mg

 

Vitamine aus meiner Online-Apotheke

Meine Online-Apotheke ist mit Vitamin-Präparaten gut bestückt. 

Von einfachen Lutschbonbons für Kinder bis hin zu hoch konzentrierten Kapseln und Lösungen für ein nachgewiesenes Defizit an Vitaminen ist alles vorrätig. 

Bevor du dir Vitamine bestellst, ist es ratsam, deinen Vitamin-Status zu kennen. Bei bestimmten Vitaminen kann eine Überversorgung wie  auch eine Unterversorgung zu schweren Nebenwirkungen führen und ist daher nicht ratsam. 

 

Fehlt dir noch etwas?

Kein Problem, wir haben die besten Produkte zu den wichtigsten Vitaminen, die der Mensch benötigt, für dich zusammengestellt

Multivitamine zur Schwangerschaft

Bücher über Vitamine

"Mücken vor den Augen"? fehlen Vitamine? fehlen Mineralstoffe?

Punkte, Fäden, Flusen vor den Augen = keine optische Täuschung

 

Sehr viele Mitbürger kennen das: ob schwarze Punkte, fliegende Fädchen oder ein fetter schwarzer Balken, das sind einige Folgen der Glaskörpervertrübung. Dies hat auf die Sehschärfe keinen Einfluß, ist sehr lästig und geht aber jedem Betroffenen gehörig auf die Nerven. 

Es trifft vor allem ältere Menschen, besonders aber auch Diabetiker. Der Glaskörper des Auges, der aus einer geleeartigen Masse besteht, bildet sich schon ab der späteren Jugend zurück. 

Es wird dann besonders kritisch, wenn die „Mücken“ in großen Schwärmen auftreten, oder es im Auge blitzt. Dann sofort zum Augenarzt. Nur eine rechtzeitige Behandlung kann sichern, dass es keine Netzhautablösung gibt, sonst erblindest du. Weltweit erblinden dadurch jedes Jahr über 3 Millionen Menschen. 

Hier in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region) haben alle Betroffenen die Möglichkeit, schnell ärztliche Hilfe zu nutzen. 

Noch besser ist es, ab dem 40. Lebensjahr regelmäßig beim Augenarzt zur Überprüfung deiner Augen zu gehen. Auch wenn diese Leistungen nicht alle von der Kasse bezahlt werden,  das Augenlicht ist für uns alle sehr sehr wichtig. 

 

Vitamine und Mineralien sind existenziell wichtig für die Augen

Das Augenlicht ist eines der wertvollsten Geschenke der Natur für dich. Mit den Rezeptoren wie Stäbchen sehen wir schwarz und weiß, mit den drei verschiedenen Rezeptorenarten wie Zapfen sehen wir drei Grundfarben, Rot Grün und Blau. In unserem Gehirn werden dann diese verschiedenen Farbeindrücke je nach Helligkeit gemischt und ergeben unser farbliches sehen.  

Es heißt, das es Vögel wie Kolibris geben soll, die einen vierten Zapfen für das farbige sehen haben und damit UV-Rot und UV-Grün wahrnehmen können. 

Zur Pflege der Augen bedarf es verschiedene Vitamine und Mineralstoffe in Kombination. Wichtig sind Lutein und Zeaxanthin (das sind beides Carotinoin, Pflanzenfarbstoffe), die Vitamine C, E, B3, B6, B12, D3, die Mineralstoffe Zink und Kupfer sowie Omega-3-Fettsäuren. 

 

Fehlt dir noch etwas?

Kein Problem, wir haben die besten Produkte zu den wichtigsten
Augen - Präparaten, die du nutzen kannst, für dich zusammengestellt

Vitaminkapsel mit Lutein,
Omega-3-Fettsäuren

vegane hochdosierte
Vitaminkapseln

Augen-Vitamin-Komplex
30 Fläschchen je 10ml

Geheimnisse zu 24 lebensnotwendigen Mineralien

24 Mineralien sind unentbehrlich

Aufteilung in Mengenelemente und Spurenelemente

Neben Vitaminen sind eine ganze Reihe von Mineralstoffen für deinen Körper unentbehrlich.   

Da gibt es Mengenelemente und Spurenelemente. Auch wenn die letzteren vermuten lassen, dass nur ein Hauch davon notwendig sei, so können wir ohne diese Spurenelemente nicht normal leben. 

Zu den Mengenelementen, die wir täglich aufnehmen müssen, gehören Calzium, Chlor, Magnesium, Natrium und Kalium, Phosphor und Schwefel. Zum Beispiel ist Magnesium für Muskelfunktionen notwendig, Natrium und Kalium für die Nervensignalleitung als Gegenspieler.

Die meisten Mineralien zählen zu den Spurenelementen, wie Eisen, Zink, Selen, Jod, Kupfer, Chrom und Mangan sowie Molybdän. Jeder Mensch hat 4 bis 5 Gramm Eisen im Körper, das an der Bildung des roten Blutfarbstoffes beteiligt ist. Viel Eisen befindet sich in Leber und im Knochenmark. Jod wird für die Schilddrüsenhormone benötigt, Zink für die roten Blutkörperchen beim Abtransport des Kohlendioxyds, Chrom für den Blutzuckerspiegel als Bestandteil des körpereigenen Insulins. Die Forschung kann bis heute die Zahl der lebenswichtigen Spurenelemente nicht genau angeben. 

Außerdem sind die Auffassungen, welche Spurenelemente beim Menschen essentiell oder vielleicht essentiell oder nicht lebensnotwendig sind, im ständigen Wandel begriffen. Wir hoffen, dir eine aktuelle Version aus September 2020 vorzustellen 

Eine ausreichende Versorgung mit Mineralien sorgt für die reibungslose Funktion verschiedenster Prozesse im Körper. Die meisten Mineralstoffe werden durch eine ausgewogene Ernährung zugeführt. 

 

Mineralien und deren Wirkung im Körper

Allgemeine Aufteilung der Mineralien 

Die Mineralstoffe untergliedern sich in Mengenelementen und in Spurenelementen. Diese Aufteilung steht nicht im Zusammenhang mit der Menge des täglichen Bedarfs.  Grundlage dieser Unterscheidung ist die Häufigkeit des jeweiligen Elementes auf der Erde insgesamt.  So sind Mengenelemente in der Erdkruste sehr häufig vorhanden. Dagegen gilt bei Spurenelementen, dass diese relativ selten auf der Erde vorkommen sollten. 

Zu den 7 Mengenelementen gehören: 

01 Chlorid =  reguliert mit Kalium den Elektrolyt- und Wasserhaushalt, Muskelaufbau,

02 Kalzium = Knochenaufbau, Erhalt von Zähnen und Knochen, beteiligt an der Blutgerinnung

03 Magnesium = aktiviert mehr als 300 Enzyme, beteiligt am Aufbau der Knochensubstanz und Sehnen, ist für Muskelfunktionen notwendig, beeinflusst die Herzfunktionen, die Nerven und die Zähne

04 Natrium = Aufrechterhaltung des Wasserhaushaltes, sorgt für osmotischen Druck der Blutflüssigkeit notwendig für die Nervensignalleitung als Gegenspieler zu Kalium, auch notwendig für die Muskulatur 

05 Kalium =Muskelkontraktion, Reizbildung und Reizleitung des Herzens, erhält die Gewebespannung, notwendig für die Nervensignalleitung als Gegenspieler zu Natrium

06 Phosphor = notwendig für Knochen, Gehirn, Nerven und Zähne 

07 Schwefel = erforderlich für Haare, Nägel, Nerven und die Haut  

Zu den 8 essentiellen Spurenelementen gehören: 

08 Eisen = jeder Mensch hat 4 bis 5 Gramm Eisen im Körper, an der Bildung des roten Blutfarbstoffes beteiligt, Viel Eisen befindet sich in Leber und im Knochenmark, 

09 Jod = wird für die Synthese des Schilddrüsenhormons Thyroxin benötigt, dieses regeln Stoffwechselvorgänge, Wachstum und verantworten die Thermoregulation, notwendig für Haare, Nägel, Haut, Zähne, Jod fördert die kognitiven Leistungen und das Energielevel

10 Kobalt = das einzige Spurenelement, das an einem Vitamin (B12) beteiligt ist, vorhanden im Knochenmark, in Leber und Niere, 

11 Kupfer =  Aufbau von Blut, Bestandteil verschiedener Enzyme, wird für viele Oxidationsprozesse und Reduktionsprozesse benötigt, erfoderlich für das Immunsystem, Haut, Haare, Blut, Knochen und den Kreislauf, für mehr mentalen und körperlichen Energieeinsatz, Kupfer ist für den Eisentransport unentbehrlich

12 Mangan = Bestandteil verschiedener Enzyme, notwendig für das Nervensystem, die Muskulatur das Gehirn und die Brustdrüsen, ohne Mangan wäre das Bindegewebe schlaff und die Knochen weniger stabil

13 Molybdän =  wichtig für den Stoffwechsel, Bestandteil von Enzymen, Abbau von schwefelhaltigen Aminosäuren sowie von Harnsäure und zur Energiegewinnung 

14 Selen = der Zellschutz, Bestandteil von Enzymen als Radikalfänger, wappnet die Zellen vor oxidativen Stress und ist an den Schilddrüsenhormonen beteiligt, außerdem benötigen auch Haut und Nägel das Selen. 

15 Zink = absoluter Brain-Booster, sichert die kognitiven Fähigkeiten, aber auch bei sämtlichen Körperfunktionen beteiligt, aktiviert Enzyme, für die roten Blutkörperchen beim Abtransport des Kohlendioxyds, notwendig für Wachstum und Fortpflanzung, erforderlich für die Haut, das Bindegewebe, die Schleimhäute. 

 

Zu den 9 vielleicht essentiellen Spurenelementen gehören: 

16 Arsen = genaue Bedeutung für den Menschen nicht endgültig geklärt, wissenschaftlich wurde bewiesen, dass Arsen für Tiere essentielles Spurenelement ist

17 Bor = genaue Bedeutung für den Menschen nicht endgültig geklärt, es könnte Hormone vor dem Abbau im Stoffwechsel schützen und es könnte für Hirnfunktionen notwendig sein, wissenschaftlich wurde bewiesen, dass Bor für Tiere essentielles Spurenelement ist und die Bildung von Antikörpern fördern kann, für Pflanzen ist Bor essentiell. Die Menge der Aufnahme von Bor wirkt sich auf Arthritis aus. 

18 Chrom = bis 2014 noch essentielles Spurenelement, für den Erhalt des Blutzuckerspiegel als Bestandteil des körpereigenen Insulins, notwendig für den Zuckerstoffwechsel, den Kreislauf, die Muskeln, und besonders zur Verwertung von Kohlehydraten 

19 Lithium = genaue Bedeutung für den Menschen nicht endgültig geklärt, wirkt auf die Psyche, ein Mangel an Lithium bei Tieren soll zu erhöhten Abortraten  und niedrigen Geburtsgewichten führen 

20 Nickel =genaue Bedeutung für den Menschen nicht endgültig geklärt,  ist für höhere Tiere essentiell in Lunge, Nieren und hormonbildenden Geweben, Nickel kann wahrscheinlich die Leber vor Zirrhose schützen, 

21 Rubidium =  genaue Bedeutung für den Menschen nicht endgültig geklärt, unterstützt knochenbildende Zellen, trägt zur Verkalkung der Knochen bei

22 Silizium = wichtiges strukturgebendes Element für Haut, Knorpel und Bindegewebe sowie für knochenbildende Zellen, trägt zur Verkalkung der Knochen bei

23 Vanadium = trägt zur Mineralisation der Knochen bei, ist am Fettstoffwechsel beteiligt und reguliert vermutlich den Zuckerstoffwechsel 

24 Zinn = genaue Bedeutung für den Menschen nicht endgültig geklärt, vermutlich an sehr vielen Abbau und Oxidationsprozessen beteiligt.

Nicht lebensnotwendige Spurenelemente : 1 

25 Fluorid = wird heute nicht mehr als lebensnotwendig eingestuft, trägt zur Härtung von Zähnen und Knochen und der Knochenstabilität bei, Mangel an Fluorid soll in der Schwangerschaft und im ersten Lebensjahr des Säuglings das Wachstum verzögern. 

 

Eine ausreichende Versorgung mit Mineralien sorgt für die reibungslose Funktion verschiedenster Prozesse im Körper. Die meisten Mineralstoffe werden durch eine ausgewogene Ernährung zugeführt. 

Vitamine, Mineralien, Dose mit herausfallenden Brausetabletten, Spurenelemente, Mineralien, Vitamine, apotheke-corona, apotheke, corona
Vitamine, Mineralien, Himalaya-Salz auf Brettchen
Vitamine, Mineralien, Glasschrank in Apotheke mit Mineralstoffen, Medikamenten, apotheke-corona, apotheke, corona

Mein täglicher Bedarf an diesen 24 Mineralien

Abkürzungen 

mg = Milligramm 1 Gramm = 1.000 Milligramm; 

mcg = Mikrogramm, 1 Gramm = 1.000.000 Mikrogramm, 1 Milligramm = 1.000 Mikrogramm) 

Der tägliche Bedarf der verschiedenen Mineralien ist recht unterschiedlich und hängt von Größe, Alter und Gewicht ab. Darum geben andere Quelle auch andere Werte an. 

Der erste hier angegebene Wert entspricht den Empfehlungen der DGE, der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. für Juendliche und Erwachsene, dahinter stehen Bemerkungen sowie Werte aus anderen Literaturquellen. 

Täglicher Bedarf an den Mengenelementen: 

01 Chlorid =  2.300 mg

02 Kalzium = 1.000 mg, Jugendliche (13 bis 19 Jahre) 1.200 mg  

03 Magnesium = Männer 350 mg, Frauen 300 mg, Stillende 390 mg

04 Natrium = 1.500 mg 

05 Kalium = 4.000 mg, Stillende = 4.400 mg

06 Phosphor = Jugendliche (10 bis 19 Jahr) 1.250 mg, Erwachsene 700 mg 

07 Schwefel = nicht festgelegt 

Täglicher Bedarf an den 8 essentiellen Spurenelementen: 

08 Eisen = DGE: 10 mg bis 12 mg, junge Mädchen und Frauen bis 15 mg, Schwangere 30 mg, Stillende 20 mg, andere: orthomolekulare Therapeuten setzen den Bedarf höher an: bis 25 mg, schwangere und stillende Frauen bis 45 mg

09 Jod = DGE: 200 mcg, Schwangere 230 mcg, Stillende 260 mcg, WHO:  150 mcg, Schwangere, Stillende 200 mcg

10 Kobalt = Bestandteil des Vitamin B12, etwa 0,2 mcg bis 0,4 mcg, der Mengenbedarf wurde bisher nicht wissenschaftlich ermittelt, sondern über den Vitamin B12-Bedaf geschätzt 

11 Kupfer =  DGE: Frauen 2 mg, Männer 1,0 mg bis 1,5 mg, andere: Orthomolekular Werbach (USA): 2 mg bis 4 mg

12 Mangan = DGE: 2 mg bis 5 mg, bei gemischter Kost wird vom Körper aufgenommen: Männer  täglich 2,7 mg und Frauen täglich 2,4 mg 

13 Molybdän =  neu für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren: nur noch 50 mcg bis 100 mcg (früher in Deutschland 75 mcg bis 250 mcg, in den USA heute noch)

14 Selen = DGE: 60 mcg (Frauen) bis 70 mcg (Männer), andere: bis 300 mcg, aus der Ernährung kommen zwischen 25 mcg und 85 mcg, was als zu niedrig eingeschätzt wird, in Amerika 1 mcg je kg Körpergewicht, viele Fachleute empfehlen mindestens 100 mcg täglich, für ältere und kranke Menschen besteht erhöhter Bedarf   

15 Zink = 7 mg bis 20 mg, variiert je nach Alter und Geschlecht, männliche Jugendliche und Männer 10 mg, Mädchen ab 10 Jahren und Frauen nur noch 7 mg, Mehrbedarf bei älteren Menschen, während Schwangerschaft und Stillzeit, 

Täglicher Bedarf an den 9 vielleicht essentiellen Spurenelementen: 

16 Arsen = bisher keine Empfehlungen bekannt, aus Tierversuchen wird 12,5 mcg bis 25 mcg täglich angenommen

17 Bor = keine gesicherte Empfehlung, bekannt ist dass in Ländern mit hoher Arthritis-Rate 1 mg bis 2 mg und in Ländern mit niedriger Arthritis-Rate etwa 5 mg bis 10 mg täglich aufgenommen werden 

18 Chrom = 30 mcg bis 100 mcg (DGE), andere: 200 mcg bis 300 mcg in den USA 

19 Lithium = keine wissenschaftliche Erkenntnisse, wahrscheinlich täglich 10 mg, erhöhter Bedarf bei chronisch bipolaren Depressionen und seelischer Instabilität, Mangel an Lithium könnte zu aggressivem Verhalten führen

20 Nickel = bisher nicht genau bestimmt, meist 25 mcg bis 50 mcg, andere zwischen 150 mcg und 800 mcg, es wird über die Nahrung mit 60 mcg bis 260 mcg ein mehrfacher Tagesbedarf aufgenommen

21 Rubidium = 

22 Silizium = bisher nicht genau bestimmt, aber Silizium-Mangel führt zu brüchigen Fingernägeln, Haarausfall, gestörte Kollagenbildung. Der Siliziumgehalt im Körper ändert sich bei krankheiten wie Diabetes, Arteriosklerose, Neurodermitis, Kropf und Nierensteine

23 Vanadium = 10 mcg bis 20 mcg 

24 Zinn = bisher keine Empfehlungen bekannt, Schätzungen besagen 3 mg bis 14 mg täglich 

Täglicher Bedarf an dem nicht lebensnotwendigen Spurenelementen

25 Fluor = 1 mg bis 4 mg, jedoch weiter differenziert je nach Alter und Geschlecht, 

 

 

Eine ausreichende Versorgung mit Mineralien sorgt für die reibungslose Funktion verschiedenster Prozesse im Körper. Die meisten Mineralstoffe werden durch eine ausgewogene Ernährung zugeführt. 

Fehlt dir noch etwas?

Kein Problem, wir haben die besten Produkte zu den wichtigen Mineralien
(den Spurenelementen) für dich zusammengestellt

Multivitamine und Spurenelemente

No votes yet.
Please wait...